TIPTUESDAY – MANAGEMENT VON TROCKENSTEHERN

Klauenpflege 2-3 Monate vor dem Kalben oder beim Trockenstellen

Klauenkrankheiten bei Milchvieh können mit der Umgebung, Infektionen und Hygieneproblemen zusammenhängen.
 
Wir empfehlen, in Verbindung mit dem Trockenstellen zuerst die Klauen aller Kühe zu untersuchen und alle Kühe zu behandeln, die Anzeichen für Mortellaro oder andere infektiöse Klauenkrankheiten zeigen. Zusätzlich trägt zu diesem Zeitpunkt die richtige Klauenpflege zur Korrektur der Klauenform dazu bei, die Kuh auf einen erfolgreichen Beginn der nächsten Laktation vorzubereiten. 
Bei einer Trockenstehphase von fast zwei Monaten führt das Beschneiden der Klauen in die korrekte Klauenform kurz vor dem Trockenstellen zu einer korrekten Klauenform beim Kalben. Gleichzeitig hat die Kuh keine zu dünnen Klauen, wenn sie nach dem Kalben auf eine harte Oberfläche (normalerweise Beton) umgestellt wird.
 
Die Klauenform ist sehr wichtig und wird bei vielen Herden vernachlässigt. Dies gilt auch für Färsen, die ebenfalls die korrekte Klauenform beim Kalben benötigen. Klauenpflege wird daher für alle trächtigen Kühe und Färsen 2-3 Monate vor dem erwarteten Kalben oder im Zusammenhang mit dem Trockenstellen empfohlen.
 
Quelle: SEGES, Dänemark

The latest news

Morten Jacobsen: „VikingGenetics-Kühe machen einfach einen besseren Job“
Weiterlesen
26.03.2020
Management der Körperkondition – Teil 2
Weiterlesen
23.03.2020
VikingGenetics ergreift Maßnahmen, um die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern 
Weiterlesen
12.03.2020
Nachhaltigkeit ist ein rentables Geschäft, das gleichzeitig die Umwelt schützt.
Weiterlesen
11.03.2020
Management der Körperkondition – Teil 1
Weiterlesen
09.03.2020
Die ideale kommerzielle Kuh ist die „unsichtbare“ VikingHolstein Kuh 
Weiterlesen
08.03.2020
ProCross-Tour Dänemark
Weiterlesen
04.03.2020
TriCross Dairy verlässt sich auf ProCROSS
Weiterlesen
27.02.2020