NTM Unlocked
Melkbarkeit & Temperament 

In diesem Posting gehen wir näher auf die Nutzbarkeitsmerkmale des NTM ein: Melkbarkeit und Temperament. Diese Merkmale messen, wie leicht sich die Kühe melken lassen und wie umgänglich sie sind.
 
Der Melkbarkeitsindex beschreibt das genetische Potenzial der Töchter im Hinblick auf die Melkgeschwindigkeit (ausgedrückt als Fett- und Eiweißfluss). Je höher der Zuchtwert, desto höher die Melkgeschwindigkeit. Wir haben auch Zuchtwerte für den Milchaustritt (wie leicht bei den Töchtern von Bullen zwischen dem Melken die Milch austritt). Je höher der Zuchtwert, desto geringer der Milchaustritt.
 
Für VikingHolstein und VikingRed beträgt die relative Melkbarkeit im NTM 3 %, für VikingJersey 4 %. Die Werte für die Melkbarkeit werden von Milchviehhaltern erfasst. Sie basieren auf den eigenen Bewertungen des Herdenbesitzers verglichen mit anderen Kühen derselben Herde auf einer Skala von 1-5. Daneben werden Informationen aus der elektronischen Milchleistungsprüfung aus automatischen Melksystemen und von Melkständen verwendet, die als Gramm Fett + Eiweiß pro Minute gemessen werden (sofern verfügbar, werden diese Werte anstelle der eigenen Bewertungen des Herdenbesitzers verwendet).
Eine Tochter des Bullen mit EBV 120 würde 22 Gramm Fett + Eiweiß pro Minute mehr melken als Töchter des Bullen mit EBV 100, die 181 Gramm Fett + Eiweiß pro Minute melken. Bei VikingHolstein sind das durchschnittlich 2,4 Liter Milch pro Minute und 2,7 Liter Milch bei Töchtern des Bullen mit EBV 120 – 12 % Verbesserung.
 
Temperament
 
Der Index für das Temperament beschreibt das genetische Potenzial der Töchter eines Bullen im Hinblick auf das Temperament. Je höher der Zuchtwert, desto besser das Temperament. Im NTM wird das Temperament mit 1 % gewichtet. Die Daten basieren auf der eigenen Bewertung der Landwirte hinsichtlich des Temperaments der Kühe verglichen mit anderen Kühen derselben Herde auf einer Skala 1-5 (Finnland) und 1-9 (Dänemark und Schweden).
What means better? Kind, relaxed?!
 
Kühe mit einem günstigen Temperament erleichtern dem Milchviehhalter das Leben, da die Herde leichter zu managen ist und die Arbeit für den Milchviehhalter sicherer ist. Kühe mit gutem Temperament lassen sich leicht melken und bewegen sich ruhig im Stall. 

The latest news

TriCross Dairy verlässt sich auf ProCROSS
Weiterlesen
27.02.2020
Reduzieren Sie die Energiezufuhr der Kuh etwa 2-3 Wochen vor dem Trockenstellen und stoppen Sie das Melken abrupt
Weiterlesen
24.02.2020
Planen Sie eine Trockenstehphase von 8 Wochen ein.
Weiterlesen
10.02.2020
Klauenpflege 2-3 Monate vor dem Kalben oder beim Trockenstellen
Weiterlesen
27.01.2020
Futtereffiziente Kühe bringen den Öko-Betrieb Ellinglund in Dänemark voran 
Weiterlesen
26.01.2020
Auswirkungen von Trockenstellern auf Kühe mit infiziertem Euter
Weiterlesen
20.01.2020
Der Betrieb Adelgaard – Zuchtverbesserung als Berufung 
Weiterlesen
19.01.2020
Von reinrassigen Holstein zu ProCROSS
Weiterlesen
17.01.2020