Oulton House Farm - Weniger Erkrankungen Und Höhere Leistung Mit ProCROSS

Die Philosophie des Milchviehbetriebs Oulton House Farm ist klar und einfach: Viel Milch von gesunden Kühen – so bringt Sally Lea, Leiterin des Betriebs, das Konzept auf den Punkt.

Die Farm baut seit zehn Jahren auf Kreuzungszucht und hat dadurch herausragende Ergebnisse erzielt. Der Betrieb, der Arthur Palmer gehört, hat 430 im Herbst kalbende Kühe, die weitestgehend auf der Weide gehalten werden. Im Hinblick auf Gesundheit und Leistung hebt er sich von Herden mit durchschnittlicher Leistung in Großbritannien ab.

Sally Lea, die auch Tierarzthelferin ist, erklärt, dass es sehr wenige Fälle von Mastitis im Betrieb gibt. In Anbetracht der Tatsache, dass laut einer NMR-Studie (Studie der Nationalen Milchkontrolle) in Großbritannien auf 100 laktierende Kühe 32 Fälle von Mastitis kommen, ist dies ein großer Vorteil. Gleichzeitig beträgt der Anteil von Lahmheit auf Betriebsebene in einer Herde mit durchschnittlicher Leistung in Großbritannien 22 %, kann aber bei den Herden mit der schlechtesten Leistung bis zu 42 % betragen. Diese Zahlen sind bei der Oulton House Farm erheblich niedriger: Weniger als 5 % Lahmheit laut Sally. 
Sally Lea, Betriebsleiterin der Oulton House Farm, Newport, Shropshire. Die Farm hält 430 ProCross-Kühe. 
 Die Oulton House Farm zeichnet sich nicht nur durch die hohe Qualität der Herde aus. Der Betrieb ist auch sehr stolz auf seine Leistungszahlen. Sally erklärt, dass die Herde im letzten Jahr eine durchschnittliche Leistung von 9421 kg Milch aufwies, verglichen mit dem Durchschnitt in Großbritannien (England + Wales), der laut NMR 8430 kg Milch beträgt. 

Die Oulton House Farm profitiert in doppelter Hinsicht, was sich im Endeffekt im Gewinn niederschlägt: Der Betrieb spart Geld, weil die Notwendigkeit medizinischer Behandlungen entfällt, zudem steigt der Ertrag aufgrund einer hohen Milchleistung.


Die außerordentliche Leistung der Oulton House Farm beruht nicht auf Zufällen. Sie ist durch eine grundlegend veränderte Zuchtstrategie entstanden – ein Kurs, den Arthur Palmer vor 10 Jahren einschlug.


Bis 2008 hatte Arthur eine Herde von reinrassigen Holstein-Kühen. Damals begann er einige VikingReds zur Kreuzung seiner Kühe zu verwenden, um zu sehen, ob dies einen Unterschied machen würde. Während der ersten Laktation beobachtete er, dass die VikingRed-Kreuzungen eine erhöhte Milchleistung aufwiesen und nur geringe Probleme mit Lahmheit oder Mastitis hatten. „Sie produzierten mehr Milch als die Holstein-Kühe und wurden problemlos trächtig“, erklärt Sally. Deswegen hat Arthur zusammen mit Sally und zwei weiteren Angestellten mit der Kreuzungszucht weitergemacht. Hierfür haben sie seit 2015 die besten Bullen von VikingRed, VikingHolstein und Montbéliarde ausgewählt. 

Zukünftige Pläne für die Herde
 
Mit dem Einsatz von ProCROSS verringerten sich die Probleme mit Mastitis und Lahmheit. Der Prozentsatz der Kühe mit solchen Problemen sank. „Bei der Auswahl von Merkmalen konzentrieren wir uns hauptsächlich auf die Leistung, denn wir wissen, dass wir die gesundheitlichen Merkmale bereits haben. Deswegen bauen wir auf die Kreuzungszucht mit ProCROSS!", erklärt Sally.  


Der Betrieb plant den Bestand von 430 auf 450 Kühe zu erhöhen. Deswegen wird jetzt verstärkt auf gesextes Sperma für die Zucht mit den besten Kühen gesetzt. 


Auf einer rollierenden Basis von 12 Monaten beträgt die Trächtigkeitsrate des Betriebs 47 %, mit einem durchschnittlichen Besamungsindex von 1,7 pro Trächtigkeit. Die Remontierungsrate beträgt 20 %. Die Färsen kalben im Juli, die Kühe ab August. Weidehaltung ist ein wichtiger Faktor für die Herde. Wenn es das Wetter erlaubt, sind die Kühe zwischen Februar und November draußen. 

The latest news

Morten Jacobsen: „VikingGenetics-Kühe machen einfach einen besseren Job“
Weiterlesen
26.03.2020
Management der Körperkondition – Teil 2
Weiterlesen
23.03.2020
VikingGenetics ergreift Maßnahmen, um die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern 
Weiterlesen
12.03.2020
Nachhaltigkeit ist ein rentables Geschäft, das gleichzeitig die Umwelt schützt.
Weiterlesen
11.03.2020
Management der Körperkondition – Teil 1
Weiterlesen
09.03.2020
Die ideale kommerzielle Kuh ist die „unsichtbare“ VikingHolstein Kuh 
Weiterlesen
08.03.2020
ProCross-Tour Dänemark
Weiterlesen
04.03.2020
TriCross Dairy verlässt sich auf ProCROSS
Weiterlesen
27.02.2020